Slide

– oder die wunde des schmetterlings
»›wound‹ erinnert an strindbergs ›ein traumspiel‹ … eine einzigartige und intensive arbeit.« (magasinet terpsichore, dänemark, maria hammer, 2009)

eine produktion der cie. toula limnaios in koproduktion mit künstlerhaus mousonturm frankfurt/main, musikteater baltoppen. mit freundlicher unterstützung der senatskanzlei für kulturelle angelegenheiten des landes berlin und des npn
gastspiele: kopenhagen, frankfurt/m., nürnberg, stuttgart, krefeld, bremen

konzept/choreographie: toula limnaios / musik: ralf r. ollertz / tanz/kreation: mercedes appugliese, fleur conlon, kayoko minami, clebio oliveira, ute pliestermann, hironori sugata / video: cyan / lichtdesign: jan langebartels / kostüme: antonia limnaios, toula limnaios

videotrailer: © 2009 cie. toula limnaios
video: johann camut